Zugegeben, das wird das unspektakulärste Thema, denn wir glauben,hier gibt’s eigentlich nicht viel zu sagen: Ja, sie, die Kinder tun es, ihre wie unsere, wenn sie es nicht tun, dann, weil sie es nicht wollen oder sollen.

Aber irgendein Unterschied muss doch sein
Ja, der ist definitiv: Viele AudiokommentatorInnen könnten sich ein Beispiel an unseren Buben nehmen: Sie, unsere Buben, schaffen, durch natürliche und kindliche Begeisterung uns sehr gut zu beschreiben, was momentan gerade passiert.

Und was ist im Fernsehen?
Diese Frage kann uns das IPhone ziemlich gut und schnell beantworten…;-)

PS: Am 4.12.2016 gibt’s was zu G wie Geburt(svorbereitung)