Es war der 19.12.2016.

Der jüngere unserer beiden Söhne lies es sich nicht nehmen, mit mir, Jakob, Fussball im Zimmer zu spielen.

Er setzte sich zielstrebig in den Türstock und bedeutete mir, ich möge mich an die Balkontür stellen. Gesagt, getan – schließlich geht’s ja um das Kindeswohl…;-)

Plötzlich brüllt er aus Leibes Kräften „Papa, warten“, geht zu einem Kindersessel, schreit „Du, weg“, schiebt den Sessel an die Balkontür und sagt: „Jetzt du besser spielen“.

AUCH DAS ist Fussball für alle made by einem zwei Jahre alten Kind…

Hintergrund: Körperbehinderungsbedingt ist das Hin-Sitzen auf einen Boden sehr beschwerlich, das Aufstehen ohne feurwehrliche Hilfe alles andere als gesichert…

Am 3.12.2017 gibt es „Wenn Facebook Wege beschreibt“