Nicht sehr selten kommt es vor, dass Menschen nicht direkt mit uns, sondern mit Assisentinnen, die uns begleiten, sonstigen Menschen die mit uns unterwegs sind, ja sogar mit unseren Kindern über uns sprechen und „anbringen“, uns ein gewisses Verhalten beizubringen.

Ein Eye-Catcher ist oft die Kombination ich, Jasmin, meine Buben neben mir, eine Assistentin/sonstige Begleitung und meine Tochter am Rücken in der Trage.

Oft errege ich Aufmerksamkeit weil das, das Tragen am Rücken, im Auge der Betrachter soooooo gefährlich ist.

Es tut uns Leid, aber diese Sorge ist unbegründet, ja sogar dumm. Wie hätten da Frauen auf den Feldern getan, wenn das ach so gefährlich wäre?

Also merke: Mit uns direkt reden ODER Mund halten!

PS: Wer uns die Ungefährlichkeit nicht glaubt, lese z. B. https://www.familienleben.ch/baby/gesundheit-pflege/baby-tragen-ohne-rueckenschmerzen-3867

Am 8.4.2018 gibt es „Wie wir Assistenz(bedarf) organisieren“