Es war der 12.2.2019.

Der jüngste unserer Söhne hatte riesen Spaß im Kindergarten. So normal, so gut.

Dieser Spaß reichte überall hin – auch bis ins Gatschgewand.

Ich, Jakob, nichts ahnend, holte ihn vom Kindergarten und – da war er, der gespaßte Junge, frisch umgezogen und sein schmutziges Gewand.

Was da(durch) das Problem war? Keines. Außer: Ich konnte nicht mehr mit dem Bus und Sohn nach Hause fahren, wir taten das ersatzweise mit dem Taxi, weil ein Kind, ein Sackerl mit schmutziger Wäsche und nur eine Vatershand – richtig, da fehlen mindestens zwei.

Na und, das hätte ich auch so gemacht.

Hand aufs Herz, sie wären mit Rad gekommen. Unterschied eins.

Sie wären vermutlich mit dem Auto gekommen. Unterschied zwei.

Sie haben zwei vollfunktionsfähige Hände. Unterschied drei.

Sollte der dritte Unterschied auf sie nicht zutreffen, nutzen Sie die Kommentarfunktion und beschreiben Sie ihren Weg. DANKE!!!

Am 28.6.2020 gibt es „Taxi oder Assistenz – was ist billiger?“