Nein, hier geht es nicht darum, welchen Gefahren sie bei und durch uns ausgesetzt sind, die Assistentinnen. Natürlich bewegen wir uns hier in einem legalen, versicherten Rahmen.

Viel mehr folgt nun eine Aufzählung dessen, was (durch und mit Kindern) schonmal passieren kann:

  • Assistentinnen müssen ihre Schuhe suchen, weil sie ihnen versteckt wurden.
  • Kinder schlüpfen in die Fussstapfen der Assistentinnen
  • Kinder ziehen die Jacken der Assistentinnen an.
  • Kinder räumen die Taschen, die die Assistentinnen am Boden stehen lassen, aus.

Und was wir dagegen tun?

Nichts, denn die oben genannten Beispiele sind (von) Kinder(n) leicht umgesetzt und können auch passieren, wenn dies nicht Assistentinnen, sondern normaler Besuch ist. Kinder eben…

Am 27.12.2020 gibt es „In sieben Minuten barrierefrei“