Wir haben schon viel über Regeln, die wir den Assistentinnen gegenüber zwecks besserer Klarheit aufstellen, berichtet.

Eine dieser heisst: „Wenn der Parkplatz f. d. Leihwagen nicht frei ist, bitte auf den nächsten freien parken und uns PER SMS die genaue Adresse des Standorts mitteilen“.

In dieser Regel haben wir verschriftlicht, wie es sein muss, nicht weil wir es wollen, sondern, weil es schlicht so gehört, bei Problemen wir als Vertragspartner verantwortlicht sind.

Und exakt diese Regel – kamen wir im Nachhinein drauf – wurde nicht beachtet.

Warum wir das wissen?
Weil wir einen Tag nach dem Mietgeschäft einen Anruf bekamen, wo denn das Auto sei.

Auf Nachfrage bei der Assistentin stellte sich sehr schnell heraus: Sie hat diese Regel nicht „gekannt“, mit ehrlicheren Worten, nicht gelesen, denn die Regeln kommen an jedem Monatsersten automatisiert.

Was wir daraus lernten?
Wir fragen künftig nach jedem Abstellen, wo das Auto abgestellt wurde.

Wir wissen, es klingt wie in einer Prüfungssituation, tun wir es nicht so, wissen Sie spätestens jetzt, was passieren kann.

Am 16.5.2021 gibt es „Ängste nehmen, Geld verdienen“